Produkt

Slot

  • Designpreis
  • Talents

designTalent

Patrick Bauer
Au am Rhein

Julius Kohnen-May
Mainz

hochschule

Hochschule Mainz
Innenarchitektur

Prof. Bernd Benninghoff

ia.hs-mainz.de

projektbeschreibung

Neue Materialien und Verarbeitungstechnologien sind ganz entscheidende Voraussetzungen für wirkliche Innovation bei der Entwicklung von Produkten und Bauwerken. Unscheinbare und auf den ersten Blick rein funktionial erscheinende Werkstoffe verbergen oftmals Mehrwerte, die nicht gleich ersichtlich sind. Das Garderobensystem SLOT macht durch einfache Bearbeitung einen solchen Mehrwert bei der Leichtbauplatte Greenpanel sichtbar und nutzt diesen entscheidend.

Basis für die Garderobe ist eine Grundplatte aus dieser äußerst nachhaltigen, gut recycelbaren Sandwichplatte, deren innenliegende Waffelstruktur durch vertikale Fräsungen geöffnet wird. Die so zugänglich gemachten Hohlkammern dienen zur Aufnahme und Befestigung der einzelnen Anbauteile. Durch die vollflächige Gitterstruktur im Inneren der Platte können Spiegel, Kleiderbügel, Schalschlaufen sowie Regalböden immer wieder neu bestückt werden. Somit ist es möglich, auf jeden Bedarf flexibel zu reagieren.

Ausgangspunkt aller Anbauteile ist eine h-förmige Arretierung aus Holz, welche durch eine Drehbewegung in den Hohlkammern eingehakt wird. Diese Holzbeschläge sind von einem Lederband umschlungen, mit dem das jeweilige Garderobenelement gehalten wird. Die Kombination der schwarzen Greenpanelplatte, dem hellen Ahornholz und dem hochwertigen Leder geben SLOT eine edle und zeitlose Anmutung.

jurystatment

Bei der Garderobe SLOT zeigt es sich ein weiteres Mal, dass neue Materialien und Verarbeitungstechnologien ganz entscheidende Voraussetzungen für die Entwicklung innovativer Produkte sind. Eine nachhaltige, gut recycelbare Sandwichplatte, deren innenliegende Waffelstruktur durch vertikale Fräsungen geöffnet wird, ist Grundlage für die Garderobe SLOT. Die so zugänglich gemachten Hohlkammern im Innern der Platte können Spiegel, Kleiderbügel, Schalschlaufen sowie Regalböden außerordentlich flexibel aufnehmen. Eine h-förmige Arretierung aus Holz, die von einem Lederband umschlungen ist, gibt allen Garderobenelementen Halt.

Die Herausforderung, bei der Vielfalt des Materials und der Nutzungsanforderungen auf engstem Raum – Greenpanelplatte, helles Ahornholz, Glas und Leder – eine schlüssige Gesamtkonzeption und überzeugende Gestaltungsqualität zu erreichen, ist den Preisträgern durch das schlichte Zusammenspiel aus klarer geometrischer Form und weichen Rundungen gelungen; so entsteht eine noble zeitlose Anmutung. Die einzeln betrachtet funktional erscheinenden Werkstoffe erzielen im flexibel angebotenen Zusammenspiel eine überzeugende Wirkung.

Prof. Dr. Andreas Schmauder